Weinverkostung Weber, St. Stefan ob Stainz

Besonders gespannt waren wir auf die Reaktionen unserer Weinfreunde einen typischen „Schilcher-Vertreter“ aus der Weststeiermark (St. Stefan ob Stainz) zur Weinpräsentation einzuladen. Umso mehr waren wir überrascht, dass 47 Vinophile gekommen waren, um Neues zu probieren. Launig und interessant präsentierte uns Edi Weber, der mit seiner Frau Susanne und Sohn Matthias den Familienbetrieb führt, seine Weine, die Arbeitsweise und den Betrieb.

Die Webers bewirtschaften 5 Hektar Eigenfläche, noch einmal so viel wird zugekauft. Seit 1928 ist der Betrieb in Familienbesitz. Damals kauften Franz und Maria Weber das Anwesen an und schufen daraus einen landwirtschaftlichen Mischbetrieb. Sohn Eduard übernahm mit seiner Gattin Sieglinde 1962 den Familienbetrieb. 1978 wurde mit dem Anbau der Rebe „Blauer Wildbacher“ (Schilcher) begonnen.

Große Investitionen mussten getätigt werden und mit viel persönlichem Fleiß und Engagement konnten die hohen Qualitätsansprüche der Kunden immer wieder zufrieden gestellt werden.

Seit 1995 führt Eduard jun. den Betrieb, nun gemeinsam mit seiner Frau Susanne. Edi hat die Weinbauschule Silberberg absolviert und dort auch die Meisterprüfung abgelegt.

Auch Susi bereichert den Betrieb mit ihrem Wissen - sie hat ebenfalls die Weinbauschule in Silberberg gemacht, ist aber darüber hinaus noch ausgebildete „Diplom-Sommeliere“.

Nach absolvierter Weinbauschule und 4 Jahren in Klosterneuburg trägt nun auch schon Matthias mit seiner Expertise zum Erfolg bei.

Wir verkosteten 3 Frizzantes, 3 Schilcher, 2 verschiedene Muskateller, einen ausgezeichneten  Gemischten Satz, einen Sauvignon Blanc und einen fein nuancierter Rheinriesling, der für diese Gegend ja eher untypisch ist.

Besonders stolz sind die Webers, dass sich die stabil gute Qualität in den letzten Jahren durch entsprechende Erfolge bestätigte. Sie sind mehrmaliger Landessieger mit dem Schilchersekt, mehrmaliger Sortensieger und regelmäßiger Vertreter im „Österreichischen Weinsalon“.

Neben ausgezeichneten Weinen überrascht Susanne Weber auch mit ausgezeichneten Köstlichkeiten aus dem Buschenschank. Da gibts keine einfache Brettljause, kein belegtes Brot, sondern mit Raffinesse und Liebe fein arrangierte Köstlichkeiten. Hier wirkt der Spruch „Liebe geht durch den Magen“ wahrhaft authentisch.

 

Hans Mittermayr, Schriftführer

Kontakt

Welser Weinbauverein
Wimpassinger Straße 100
4600 Wels
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nächste Veranstaltung

04. Jun 2021 19:00 Uhr11. Jun 2021
Obermairs Wirtshaus

Alle Veranstaltungen

Copyright 2017 - Welser Weinbauverein
Webdesign Grosch-EDV